titel-schmal-office

Behandlungsverlauf der Psychotherapie

Die telefonische Kontaktaufnahme:

Um Sie angemessen und gut beraten bzw. behandeln zu können, ist ein kurzes Telefonat notwendig. Hier haben Sie eine erste Gelegenheit kurz Ihre Beschwerden zu schildern. Ich beantworte Ihnen erste Fragen zur Behandlung und zum weiteren Ablauf und Vorgehen und wir können gemeinsam einen Termin vereinbaren.

Das Erstgespräch:

Im Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit Ihre Beschwerden bzw. Ihr Anliegen ausführlich zu schildern. Ich gebe Ihnen erste Hilfestellungen und Behandlungshinweise. Ich beantworte Ihnen therapeutische und organisatorische Fragen zur Behandlung.

Ein bis zwei Folgetermine:

Es erfolgt auch eine Aufklärung zur Psychotherapie. Wir besprechen u. a. die Erfolgswahrscheinlichkeit, die Methode, die Wirkungen und Nebenwirkungen und andere Themen der Psychotherapie. Sie haben die Möglichkeit Ihre Fragen zur Psychotherapie zu stellen bzw. zu klären. Wenn Sie und ich uns für eine therapeutische Zusammenarbeit entscheiden, können wir gemeinsam die Therapieziele erarbeiten und das Antragsverfahren bei der Krankenkasse bzw. Versicherung auf den Weg bringen. Ich werde Ihnen auch Fragebögen zum Ausfüllen mitgeben.

Die Therapiephase:

Die Therapiephase dauert in der Regel zwischen 25 und 80 Therapiestunden, die meistens in einem wöchentlichen Gesprächsrhythmus stattfinden. Die Art der Therapie richtet sich nach Ihren Beschwerden und Therapiezielen und kann entsprechend unterschiedlich aussehen.

Das Therapieende:

In den letzten Therapiestunden erfolgt eine gemeinsame Bewertung der Therapie hinsichtlich der erreichten Therapieziele. Wir schauen worauf Sie nach der Therapie besonders achten sollten und welche Dinge für Ihre Gesundheit auch nach der Therapie für Sie besonders wichtig sind.