titel-schmal-office

Psychotherapie

Mein ärztlich-psychotherapeutisches Behandlungsangebot richtet sich an Menschen, die an folgenden Beschwerden oder Störungen leiden:

Lebenskrisen

Es gab einschneidende Veränderungen in Ihrem Leben, die eine seelische Krise ausgelöst hat, die Sie alleine nicht lösen können.

Stress

Sie fühlen sich überlastet, erschöpft. Sie arbeiten sehr viel und verlieren Ihre sonstigen Lebensziele und Interessen aus den Augen. Ihre Gesundheit nimmt Schaden, Erkrankungen häufen sich.

Trauer

Sie haben durch Trennung oder Tod einen Ihnen nahestehenden Menschen verloren und kommen über den Verlust nicht hinweg.

Arbeitsprobleme

Ihre Arbeit belastet Sie, z.B. da es immer wieder zu Konflikten mit Kollegen oder Chef kommt, die Sie nicht alleine lösen können.

Psychosomat. Beschwerden

Sie leiden wiederholt an körperlichen Beschwerden für die keine ausreichende Erklärung von Ihrem Arzt gefunden wurde, wie z.B. chronische Schmerzen, Magen-Darm-Störungen, Herzrasen u.a.

Eine medikamentöse Behandlung war nicht ausreichend erfolgreich.

Möglicherweise wurde Ihnen eine Psychotherapie empfohlen.

Schlafstörungen

Sie können nicht Einschlafen und/oder wachen häufig nachts auf, weil Sie Gedanken nicht los lassen oder Sie sehr unruhig sind. Sie fühlen sich am Morgen unausgeruht, wie gerädert.

Ängste

Sie leiden unter anfallsartiger Panik z.B. bei Bahnfahrten oder in Menschenmengen und/oder es treten plötzlich und unerklärlich körperliche Beschwerden wie z.B. Herzrasen, Unruhe, Zittern auf, die Sie sehr ängstigen. Sie haben sich bereits körperlich untersuchen lassen, ohne dass eine Ursache gefunden wurde. Oder Sie haben durchgängig Ängste und Sorgen.

Depressionen

Sie fühlen sich leer, niedergeschlagen und antriebsarm, wie ausgebrannt. Sie ziehen sich von Freunden zurück leiden an Einsamkeit und es fällt Ihnen schwer Ihren Interessen nachzugehen. Möglicherweise haben Sie bereits daran gedacht sich das Leben zu nehmen.

Essstörungen

Sie sind gedanklich sehr oft mit dem Essen und Ihrem Gewicht beschäftigt. Obwohl Freunde Sie für schlank halten, fühlt sich Ihr Körper für Sie unförmig an. Sie versuchen Ihr Gewicht durch verschiedene Maßnahmen zu regulieren, z.B. durch sehr viel Sport.
Oder Sie leiden an Heißhungeranfällen und essen impulsartig größere Mengen an Lebensmitteln und fühlen sich hinterher oft schlecht und schuldig. Sie regulieren möglicherweise ihr Gewicht durch Erbrechen.